Auftakt Plattform Grüne Fernwärme

15.07.2021 10:30 - 15.07.2021 12:30
Mit dem Auftakt der Plattform Grüne Fernwärme gibt der AGFW e.V. Kommunen und Stadtwerken eine Online-Toolbox und Vernetzungsplattform an die Hand, um die Wärmewende aktiv mitzugestalten. Die Plattform ist damit Fortsetzung und Umsetzung der 40/40-Studie des AGFW, um den Ausbau der Fernwärme in Deutschland weiter voranzutreiben.
(copyright Querfeldeins)

Die  Auftaktveranstaltung zu unserer neu gestarteten Initiative Plattform Grüne Fernwärme dient vor allem zur Vorstellung unserer Akteure vor Ort, den Paten der jeweiligen Pilotnetzwerke. Hier werden sich die Hauptakteure aus Nordrhein-Westfalen, Baden-Württemberg, Hessen und Sachsen kurz vorstellen und über ihre Aktivitäten berichten.

Darüber hinaus informieren wir Sie über die Ziele, Angebote und Aktivitäten der Plattform und wie Sie sich daran beteiligen können.

Wir freuen uns auf einen spannenden Erfahrungsaustausch und offenes Online-Netzwerken im Anschluss an die Veranstaltung. Zum genauen Ablauf werden Sie im Rahmen der Veranstaltung informiert. Alle weiteren Informationen entnehmen Sie bitte Ihrer Anmeldebestätigung.

PROGRAMM:

Moderation: Georg Bosak, AGFW

10:30 Uhr Begrüßung und Einführung
"Inhalte und Aktivitäten der Plattform Grüne Fernwärme im Hinblick auf die kommunale Wärmewende" 
Werner Lutsch, Geschäftsführer AGFW e. V.

10:40 Uhr Vorstellung Netzwerk Sachsen und Stadt Stollberg
„Strategische Bedeutung kommunaler Daseinsvorsorge im energetisch technischen Bereich aus Sicht einer Kleinstadt“
Marcel Schmidt, Bürgermeister Stadt Stollberg

11:00 Uhr Vorstellung Netzwerk NRW
"Transformationspfad STEAG Fernwärme Strategiekonzept hin zu einer klimaneutralen Fernwärmeversorgung"
Georg Paschenda, Steag Fernwärme

11:20 Uhr Kurze Fragerunde & Kaffeepause

11:30 Uhr Vorstellung Netzwerk Hessen
"Vorstellung des Wärmekonzepts Stadtwerke Marburg – Innerstädtische Verdichtung & Fernwärmeausbau"
Alexander Sauer, Stadtwerke Marburg

11:50 Uhr Vorstellung Netzwerk Baden-Württemberg
Technologien zur Dekarbonisierung großer Wärmenetze & Kommunale Wärmeleitplanung in Bade-Württemberg
Stefan Ertle, EnBW & Stephanie Frick, RBS Wave

12:10 Uhr Kurze Fragerunde & Schlussbetrachtung
Harald Rapp, AGFW

Ab 12:15 – 12:45 Uhr Offenes Online-Netzwerken
Informaitonen hierzu werden in der Veranstaltung bekannt gegeben

12:45 Uhr
Ende der Veranstaltung

Hier geht es zur  Plattform Grüne Fernwärme                  Mehr über die 40/40 Studie des AGFW erfahren Sie hier